Leben zwischen Leica und Lumix

Es war immer eine M – spirituell gesehen. Denn es war immer eine Kamera, die technisch auf der Höhe war und dabei klein und kompakt, mobil und nützlich.

So kam ich vereinfacht gesagt von der Leica M6 zur Lumix L1.

Und zehn Jahre später von der Lumix L1 zur Lumix GX80.

In dieser Zeit ist viel passiert und das nicht nur fotografisch.

Ich habe aber nie nur eine Kamera genutzt. Dazu gibt es einfach zu viele Möglichkeiten.  Mein aktuelles Digitalkamera-Trio für 2019 besteht aus bewährten und guten Produkten, die alle ausgereift und gut nutzbar sind.

So bleibt nun Raum und Zeit für die Fotografie.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.